Wie häufig sollte man verarbeitetes Fleisch konsumieren?

Was ist verarbeitetes Fleisch?

Mit verarbeitetem Fleisch sind Fleischprodukte gemeint, die durch unterschiedliche Methoden verändert wurden. Dazu zählen beispielsweisen Salzen, Pökeln, Räuchern oder andere Prozesse zur Geschmacksverstärkung oder Verlängerung der Haltbarkeit. Für gewöhnlich ist behandeltes Fleisch stark mit Zusatzstoffen belastet, die deinem Körper schaden können. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt Auskunft darüber, dass der regelmäßige langjährige Verzehr von verarbeitetem Fleisch das Risiko von Darmkrebs und vermutlich auch Speicheldrüsen- und Prostatakrebs erhöht. Beispiele für verarbeitetes Fleisch: Wiener Würstchen (Hot Dogs), Schinken, Würste, Pökelfleisch, Dörrfleich, Dosenfleisch und fleischhaltige Fertiggerichte.

Unsere Empfehlung

Iss verarbeitetes Fleisch wie Salami, Würstchen oder Schinken so selten wie möglich (nicht öfter als einmal pro Woche).

Quellen