Wie schädlich ist Rauchen wirklich?

Rauchen erhöht dein Risiko mehr als 50 schwerwiegende gesundheitliche Probleme zu entwickeln. Viele davon enden tödlich oder sind verantwortlich für dauerhafte Schäden. 90% aller Lungenkrebsarten und chronischen Lungenerkrankungen werden durch das Rauchen verursacht. Aber auch das Krebsrisiko in anderen Organen ist erhöht: Mund, Rachen, Blase, Nieren, Magen und Bauchspeicheldrüse. Und das ist leider nicht alles. Rauchen schadet außerdem Herz und Blutkreislauf.

Unsere Empfehlung

Wir empfehlen dir nicht zu rauchen, oder deinen Zigarettenkonsum zu reduzieren. Wer sich entscheidet mit dem Rauchen aufzuhören, stellt meistens schnell fest, wie unglaublich schwer das ist. Deshalb kann es hilfreich sein, kleine Erfolge zu feiern und nicht in alte Verhaltensmuster zurückzufallen. Wenn du aber einmal den Entschluss gefasst hast, bleibe standhaft, denn es lohnt sich! Dein Arzt kann dich bestimmt beraten und dir Hilfsangebote empfehlen.

Quellen