logo

Datenschutz

Datenschutzerklärung Vivy Webseite

(Version 2.4, Stand: Mai 2021)

Ihre Privatsphäre ist der Vivy GmbH ("Vivy", "uns", "wir") wichtig. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in verschiedenen Zusammenhängen, wenn Sie unsere Webseite nutzen. Nach Art. 13 und Art. 14 EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben Sie ein Recht darauf, dass wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren. Bitte nehmen Sie sich daher die Zeit, diese Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen.

Übersicht:

§ 1 Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
§ 2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
§ 3 Bereitstellung der Webseite
§ 4 Kontaktaufnahme per Kontaktformular und per E-Mail
§ 5 Kundenservice
§ 6 Auswertung von Kunden-Feedback
§ 7 Ihre Rechte als Besucher
§ 8 Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde

§ 1 Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Vivy als für diese Datenverarbeitung Verantwortliche gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Im Folgenden finden Sie unsere Kontaktdaten:

Vivy GmbH

vertreten durch die Geschäftsführer

Herr Roland Kirch und Frau Dr. Catharina Schauer

Schützenstraße 18
10117 Berlin
E-Mail: support@vivy.com

§ 2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Vivy hat einen externen  Datenschutzbeauftragten benannt. Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte, Frau Kathrin Schürmann (ISICO GmbH), unter der oben genannten Anschrift („zu Hd. Datenschutzbeauftragter“) oder unter der E-Mail-Adresse datenschutz@vivy.com

§ 3 Bereitstellung der Webseite

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung?

Zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts werden durch den Browser, den Sie auf Ihrem Endgerät einsetzen, automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einer Serverlog-Datei bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Das gilt für die folgenden Daten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Browsertyp und -version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung?

Die Daten werden zum Zweck der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung der Webseite sowie zur Verbesserung der Systemsicherheit, Stabilität und Funktionalität verarbeitet.

Welche Rechtsgrundlagen hat diese Datenverarbeitung?

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung?

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das ist der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

§ 4 Kontaktaufnahme per Kontaktformular und per E-Mail

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung?

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns per Kontaktformular, z.B. unter “Anfrage einreichen” oder per E-Mail an eine von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse, werden die von Ihnen mittels des Kontaktformulars oder der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Hierzu gehören Ihre E-Mail-Adresse und weitere Angaben, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung?

Wir nutzen Ihre Kontaktdaten, um Ihre Anfragen zu beantworten.

Welche Rechtsgrundlagen hat diese Datenverarbeitung?

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten im Rahmen der Bereitstellung unseres Leistungsangebots zur Nutzung der Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung?

Wir archivieren abgeschlossene Anfragen nach 180 Tagen. Die Anfragen bleiben für statistische Zwecke für weitere acht Monate in anonymisierter Form archiviert und werden anschließend gelöscht.

§ 5 Kundenservice

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung?

Wenn Sie uns über die von uns bereitgestellten Informationskanäle wie E-Mail oder Telefon kontaktieren, verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten und die von Ihnen bereitgestellten Informationen.

Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung?

Die Daten werden verarbeitet, um Ihnen unseren Service umfassend zur Verfügung zu stellen und Ihre Fragen beantworten zu können.

Welche Rechtsgrundlagen hat diese Datenverarbeitung?

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten im Rahmen der Bereitstellung unseres Leistungsangebots zur Nutzung der Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung?

Wir archivieren abgeschlossene Anfragen nach 180 Tagen. Die Anfragen bleiben für statistische Zwecke für weitere acht Monate in anonymisierter Form archiviert und werden anschließend gelöscht.

§ 6 Auswertung von Kunden-Feedback

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung?

Wir werten das Feedback unserer Nutzer aus. Hierbei verwenden wir die von Ihnen bereitgestellten Kontaktdaten sowie den Inhalt Ihres Feedbacks.

Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung?

Wir nutzen als Feedback-Quellen die E-Mails, die Sie uns senden, unsere App, dazu Google Play Store- und App Store-Ratings sowie Social Media-Plattformen. Ihre Daten verwenden wir zur Auswertung Ihres Feedbacks und um die Besuchererfahrung auf unserer Webseite stetig zu verbessern.

Welche Rechtsgrundlagen hat diese Datenverarbeitung?

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung wird dadurch aber nicht berührt. Ihr Feedback wird dann nicht mehr von uns verwendet. Ihren Widerruf können Sie an support@vivy.com übermitteln.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung?

Ihre Daten bleiben gespeichert, bis sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Wir löschen Ihre Daten, sobald wir diese zu Analysezwecken nicht mehr benötigen – spätestens jedoch nach 14 Monaten.

§ 7 Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, Softwareanbieter und IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

Zur Beantwortung und Dokumentation von Kundenanfragen verwenden wir das Kundenservicetool Zendesk, eine Kundenserviceplattform der Zendesk Inc., 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102. Die Zendesk Inc. ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig.

Der Anbieter dieses Tools erfüllt die höchsten Datenschutzstandards und verarbeitet Ihre Daten auf Grundlage genehmigter verbindlicher interner Datenschutzvorschriften gemäß Artikel 47 DSGVO. Sie finden die Datenschutzbestimmungen der Zendesk Inc. unter https://www.zendesk.com/company/customers-partners/privacy-policy

§ 8 Datenübermittlung in Drittländer

Im Rahmen der in dieser Erklärung beschriebenen Datenverarbeitungen können wir ggf. Dienste einsetzen, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittländern (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) sitzen oder dort personenbezogene Daten verarbeiten, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften.

Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Ihre ausdrückliche Einwilligung oder die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z. B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann. Bei Einholung Ihrer Einwilligung über das Cookie-Banner werden Sie hierüber ebenfalls informiert.

§ 9 Ihre Rechte als Besucher

Auskunft: Sie haben das Recht, von Vivy jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art.  15 DSGVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden sowie den Zweck und die Dauer der Speicherung.

Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung: Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art.  16 DSGVO die Berichtigung, unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung und unter den Voraussetzungen des Art.  18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Datenübertragbarkeit: Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art.  20 DSGVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.

Widerspruch gegen die Verarbeitung: Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art.  6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen,
  • oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Unter den Voraussetzungen des Art.  21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Wie können Sie Ihre Rechte ausüben?

Bitte wenden Sie sich zur Ausübung dieser Rechte an Vivy GmbH, Schützenstraße 18, 10117 Berlin oder per E-Mail an datenschutz@vivy.com

§ 10 Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Sie können sich hierfür an die Datenschutzaufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Firmensitzes wenden. Die Anschrift der für Vivy zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstraße 219

10969 Berlin