logo

Datenschutz-App Österreich

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Vivy in Österreich

(Version 1.6, April 2022)

Die Vivy GmbH ("Vivy" / "uns" / "wir") bietet Dir die Möglichkeit, Informationen über Deine Gesundheit und Dein Fitnesslevel durch Quizzes und andere Aktivitäten zu ermitteln und in Deinem Profil in der Vivy-App zu hinterlegen. Basierend auf diesem Profil erhältst Du über die Vivy-App Informationen zu einem gesünderen Lebensstil und zur Prävention von Krankheiten. Der Schutz Deiner Daten ist uns dabei sehr wichtig. Daher befinden sich Deine Gesundheitsdaten ausschließlich auf Deinem Smartphone und sind weder für Vivy noch Dritte zugänglich. Wir weisen darauf hin, dass Vivy keinen ärztlichen Rat erteilt und nicht an die ärztliche Schweigepflicht gebunden ist. Bitte nimm Dir die Zeit, diese Datenschutzhinweise sorgfältig zu lesen.

Übersicht:

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Vivy in Österreich
(Version 1.6, April 2022)

Allgemeiner Teil

§ 1 Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
§ 2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
§ 3 Registrierung
§ 4 Kundenservice
§ 5 Bereitstellung von ungefilterten Empfehlungen, Inhalten und Informationen durch Gesundheitsnachrichten
§ 6 Deine Rechte in Bezug auf Deine Daten
§ 7 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Besondere Funktionen

§ 8 Einstiegsquiz
§ 9 Gesundheits-Quizzes
§ 10 Personalisierte Nachrichten
§ 11 Videosprechstunde
§ 12 Arztsuche
§ 13 Medikationsplan - Wechselwirkungscheck
§ 14 Diary
§ 15 Erhalt des Newsletters
§ 16 Einsatz von Tracking- und Analysetools

Allgemeiner Teil

Nachfolgend findest Du die wesentlichen Informationen zur Verarbeitung Deiner Daten in der Vivy-App und Deiner damit einhergehenden Rechte. Beschrieben sind zunächst die in der Vivy-App enthaltenen Grundfunktionen. Hierüber hinausgehende Funktionen, die nur auf Grundlage Deiner ausdrücklichen Einwilligung aktiviert werden, sind näher im Teil “Besondere Funktionen” beschrieben.

§ 1 Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch die Vivy GmbH als für diese Datenverarbeitung Verantwortliche gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Im Folgenden findest Du unsere Kontaktdaten:

Vivy GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer
Herr Roland Kirch und Frau Dr. Catharina Schauer
Schützenstraße 18
10117 Berlin

E-Mail: support@vivy.com
Tel: +49 30 568 39530

§ 2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Vivy hat eine externe Datenschutzbeauftragte bestellt. Du erreichst unsere Datenschutzbeauftragte, Frau Kathrin Schürmann, ISICO GmbH, unter der oben genannten Anschrift („zu Hd. Datenschutzbeauftragte“) oder unter folgender E-Mail-Adresse: datenschutz@vivy.com .

§ 3 Registrierung/ Kontomanagement

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Wenn Du ein Nutzer-Account in der Vivy-App anlegst, um die App als elektronische Gesundheitsakte zu nutzen, erheben wir Deine Kommunikationsdaten für das Anlegen Deines Nutzer-Accounts. Hierzu gehören der Name wie Du in der App genannt werden willst,  Deine E-Mail-Adresse und Deine Telefonnummer. Beim Registrierungsprozess wird zudem aus Testzwecken im Hinblick auf die zukünftig angebotene Vollversion der Vivy-App (vgl.  Nutzungsbedingungen) der Name einer beliebigen Krankenkasse bzw. Krankenversicherung erhoben. Hierbei handelt es sich nicht um Deine eigentliche Krankenversicherung. Vielmehr bitten wir Dich darum, eine sich in der Liste befindliche Krankenkasse oder Krankenversicherung nach dem Zufallsprinzip auszuwählen. Es handelt es sich hierbei also nicht um ein personenbezogenes Datum. Bereits vor Eingabe dieser Daten wirst Du nach dem Land gefragt, aus welchem Du die Vivy-App nutzt.

Du kannst Deine Telefonnummer und Dein Passwort jederzeit über den Bereich "Einstellungen" in der Vivy App ändern. Bitte klicke auf "Konto" und beginne mit dem Änderungsprozess.

Wofür verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Die Datenspeicherung Deiner im Registrierungsprozess angegebenen Daten dient der Bereitstellung Deines Nutzer-Accounts.

Welche Rechtsgrundlagen hat diese konkrete Datenverarbeitung? Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags mit Dir über die Nutzung der Vivy-App gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine Daten werden sicher gespeichert und bei Deiner Löschungsaufforderung an Vivy oder einer durch Dich initiierten Accountlöschung gelöscht. Zudem hast Du die Möglichkeit, Deine sich ausschließlich auf Deinem Smartphone befindenden Profildaten auch durch Löschung der Vivy-App selbst zu löschen.

Mit wem teilen wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Die im Rahmen der Registrierung verarbeiteten Daten werden auf Servern der Amazon Web Services EMEA S.A.R.L. mit Sitz in Luxemburg verarbeitet. Die Datenverarbeitungen finden in Frankfurt am Main, Deutschland, statt. Die Amazon Web Services EMEA S.A.R.L. ist als Auftragsverarbeiter datenschutzkonform eingebunden.

Für die Zwei-Faktor-Authentifizierung mittels SMS nutzen wir den Service der Twilio Inc. 375 Beale Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105, wofür wir Deine Telefonnummer weiterleiten. Die Twilio Inc. ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig. Der Anbieter dieses Tools erfüllt die höchsten Datenschutzstandards und verarbeitet Deine Daten auf Grundlage genehmigter verbindlicher interner Datenschutzvorschriften gemäß Artikel 47 DSGVO. Du findest die Datenschutzbestimmungen der Twilio Inc. unter https://www.twilio.com/legal/privacy .

§ 4  Kundenservice

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Wenn Du uns kontaktierst, verarbeiten wir Deine Kontaktdaten und die von Dir bereitgestellten sonstigen Informationen.

Wofür verwenden wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Wir verwenden die bereitgestellten Daten zur Bearbeitung und Dokumentation Deiner Anfrage oder Deines Feedbacks.

Welche Rechtsgrundlage hat diese konkrete Datenverarbeitung? Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind unsere (vor-)vertraglichen Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Mit wem teilen wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Zur Beantwortung und Dokumentation von Kundenanfragen verwenden wir das Kundenservicetool Zendesk, eine Kundenserviceplattform der Zendesk Inc., 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102. Die Zendesk Inc. ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig. Dieser Anbieter erfüllt die höchsten Datenschutzstandards und verarbeitet Deine Daten auf Grundlage genehmigter verbindlicher interner Datenschutzvorschriften gemäß Artikel 47 DSGVO. Die Datenschutzbestimmungen der Zendesk Inc. findest Du unter https://www.zendesk.com/company/customers-partners/privacy-policy/ .

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Wir anonymisieren abgeschlossene Anfragen nach 180 Tagen. Die anonymisierten Anfragen bleiben für statistische Zwecke für weitere 24 Monate gespeichert und werden anschließend gelöscht.

§ 5 Bereitstellung von ungefilterten Empfehlungen, Inhalten und Informationen durch Gesundheitsnachrichten

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Wir verwenden für die Bereitstellung von Gesundheitsnachrichten den Namen der durch Dich zufällig angeklickten  Versicherung (vgl. § 3 “Registrierung”). Hierbei handelt es sich nicht um ein personenbezogenes Datum.

Wofür verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Zweck der Funktionalität ist es, Dir Tipps für einen gesünderen Lebensstil, Angebote und Zusatzleistungen sowie weitere Informationen zukommen zu lassen. In der Vollversion der Vivy-App sollen diese Informationen zukünftig auch von Kooperationspartnern der Vivy, insbesondere den Krankenversicherungen und Krankenkassen, bei denen ein Nutzer versichert ist, versendet werden. Um diese Funktionalität zu testen, benötigen wir daher den Namen der durch Dich zufällig ausgewählten Krankenversicherung oder Krankenkasse.

Welche Rechtsgrundlage hat diese Datenverarbeitung? Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind unsere (vor-)vertraglichen Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Mit wem teilen wir Deine Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine personenbezogenen Daten werden bei dieser Datenverarbeitung nicht mit Dritten geteilt.

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine erfassten Daten werden gespeichert, bis sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Deine Daten werden gelöscht, wenn Du die Löschung Deines Nutzerkontos wünschst.

§ 6 Deine Rechte in Bezug auf Deine Daten

Auskunft : Du hast das Recht, von uns jederzeit über die zu Dir gespeicherten Daten Auskunft zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden, den Zweck und die Dauer der Speicherung.

Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung : Zudem hast Du das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO die Berichtigung, unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung und unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Widerspruch gegen die Verarbeitung : Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO) kannst Du der Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Deiner Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Datenübertragbarkeit : Ferner kannst Du unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.

Wie kannst Du Deine Rechte ausüben? Bitte wende Dich zur Ausübung dieser Rechte an Vivy GmbH, Schützenstraße 18, 10117 Berlin oder per E-Mail an support@vivy.com .

§ 7 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs hast Du das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Du kannst Dich hierfür an die Datenschutzaufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Firmensitzes wenden. Die Anschrift der für Vivy zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstraße 219

10969 Berlin

Besondere Funktionen

Neben den Grundfunktionen der Vivy-App bieten wir Dir individualisierte Services an, mit denen Du Dein Profil aufbaust und darauf basierend gezielte Informationen erhältst, wie Du Deine Gesundheit und damit Deinen Lebensstil verbessern kannst.

§ 8 Einstiegsquiz

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Im Anschluss an die Registrierung kannst Du zur Ergänzung Deines Profils einen Einstiegsquiz durchführen. Dabei verarbeiten wir Informationen über Deine Gesundheit, Deine Fitness oder sonstige Angaben zu Deinem Lebensstil. Bei diesen Daten handelt es sich insbesondere um Gesundheitsdaten. Du kannst die von Dir eingegebenen Daten jederzeit in den Einstellungen ändern oder durch Widerruf Deiner Einwilligung löschen.

Wofür verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Die Verarbeitung Deiner Daten dient ausschließlich der Ergänzung Deines Profils. Zudem hast Du die Möglichkeit, Dir auf Grundlage dieses Profils für Dich bestimmte Empfehlungen und sonstige Informationen über einen gesunden Lebensstil zusenden zu lassen (vgl. § 10 “Personalisierte Nachrichten”).

Welche Rechtsgrundlagen hat diese Datenverarbeitung? Die Durchführung des Einstiegsquiz ist freiwillig. Rechtsgrundlage für diese Funktion ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO. Diese kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung wird dadurch aber nicht berührt. Deinen Widerruf kannst Du erklären, indem Du im Menüpunkt “Einstellungen” Deine Einwilligung widerrufst.

Mit wem teilen wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine personenbezogenen Daten werden bei dieser Datenverarbeitung nicht mit Dritten geteilt.

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine beim Einstiegsquiz erhobenen Daten werden ausschließlich auf Deinem Smartphone gespeichert. Allein Du entscheidest, wie lange diese Daten gespeichert werden sollen. Du kannst die Daten sowohl durch Löschung der App als auch durch Widerruf Deiner Einwilligung (s.o.) löschen.

§ 9 Gesundheits-Quizzes

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Du hast die Möglichkeit, Dein Profil stetig durch die Durchführung von Quizzes zu ergänzen. Dabei verarbeiten wir Informationen zu Deinem Lebensstil, Gesundheitszustand, möglichen Vorerkrankungen etc. Bei diesen Daten handelt es sich insbesondere um Gesundheitsdaten.

Wofür verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine Antworten zu den einzelnen Quizfragen werden auf Grundlage wissenschaftlicher Testverfahren analysiert. Die Verarbeitung Deiner Daten dient ausschließlich der Ergänzung Deines Profils. Zudem hast Du die Möglichkeit, Dir auf Grundlage dieses Profils für Dich bestimmte Empfehlungen und sonstige Informationen über einen gesunden Lebensstil zusenden zu lassen (vgl. § 10 “Personalisierte Nachrichten”).

Welche Rechtsgrundlagen hat diese Datenverarbeitung? Die Durchführung der Gesundheitsquizzes ist freiwillig. Rechtsgrundlage für diese Funktion ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO. Diese kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung wird dadurch aber nicht berührt. Deinen Widerruf kannst Du erklären, indem Du im Menüpunkt “Einstellungen” Deine Einwilligung widerrufst.

Mit wem teilen wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine personenbezogenen Daten werden bei dieser Datenverarbeitung nicht mit Dritten geteilt.

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine durch die Gesundheitsquizzes erhobenen Daten werden ausschließlich auf Deinem Smartphone gespeichert. Allein Du entscheidest, wie lange diese Daten gespeichert werden sollen. Du kannst die Daten sowohl durch Löschung der App als auch durch Widerruf Deiner Einwilligung (s.o.) löschen.

§ 10 Personalisierte Nachrichten

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Du kannst Dir auf Grundlage Deines Profils personalisierte Inhalte (Angebote, Tipps und Informationen) anzeigen lassen. Inhalte werden auf den Homescreen Deiner Vivy-App geschickt. Du erhältst nur solche Informationen, die aus Sicht von Vivy für Dich interessant sein könnten. Dies wird durch einen Abgleich des Inhalts einer Nachricht mit Deinen im Profil hinterlegten Daten erreicht. Bei diesen Daten handelt es sich insbesondere um Gesundheitsdaten. Der Abgleich findet allein auf Deinem Smartphone statt.

Wofür verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Wir verarbeiten Deine Daten, um Dir lediglich solche Gesundheitsinformationen zukommen zu lassen, die auf Grundlage Deines Nutzer- und Gesundheitsprofils für Dich von Interesse sein könnten.

Welche Rechtsgrundlagen hat diese Datenverarbeitung? Die Filterung von Nachrichten anhand Deines Nutzer- und Gesundheitsprofils ist freiwillig. Rechtsgrundlage für diese Funktion ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO. Diese kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Deiner Daten wird dadurch aber nicht berührt. Deinen Widerruf kannst Du erklären, indem Du im Menüpunkt “Einstellungen” Deine Einwilligung widerrufst.

Mit wem teilen wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine personenbezogenen Daten werden bei dieser Datenverarbeitung nicht mit Dritten geteilt.

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Eine Verarbeitung Deiner Daten erfolgt ausschließlich auf Deinem Smartphone und nur in dem Moment, in dem eine Nachricht in Deine Vivy-App verschickt wird. Eine zusätzliche Speicherung der sich bereits in Deinem Nutzer- und Gesundheitsprofil befindlichen Daten findet nicht statt.

§ 11 Erhalt des Newsletters

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Du hast die Möglichkeit, von uns einen Newsletter mit weiteren Informationen zu erhalten. Der Newsletter enthält aktuelle Informationen über Vivy und über die Weiterentwicklung unserer App. Hierfür nutzen wir Deine E-Mail-Adresse.

Wofür verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Zweck dieses Angebots ist es, Dir regelmäßig neue Informationen über die Weiterentwicklung unserer App bereitzustellen. Wir stellen Dir neue Funktionalitäten vor und informieren Dich über Neuigkeiten unseres Leistungsangebots. Um Dir in der App diese Produktempfehlungen bereitzustellen, benötigen wir Deine Kontaktdaten.

Welche Rechtsgrundlage hat diese konkrete Datenverarbeitung? Die Nutzung Deiner Kontaktdaten erfolgt auf der Grundlage Deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung wird dadurch aber nicht berührt. Deinen Widerruf kannst Du jederzeit an den Vivy Kundenservice support@vivy.com richten.

Mit wem teilen wir Deine Daten bei dieser Datenverarbeitung? Wir geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Wir nutzen Deine Kontaktdaten für die Bereitstellung unseres Newsletters, bis sie für diesen Zweck nicht mehr erforderlich sind. Die Bereitstellung des Newsletters erfolgt bis zum Widerruf Deiner Einwilligung bzw. bis zur Löschung des Vivy-Accounts durch Dich.

§ 12 Einsatz von Tracking- und Analysetools

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Wir verwenden das Tracking- und Analyse-Tool Firebase Crashlytics, das Angaben zu Deinem Smartphone (Betriebssystem und Version des Betriebssystems) nutzt.

Daneben erfassen wir die Zeit, die Du für die Registrierung und das Onboarden in der Vivy-App benötigst. Zudem erfassen wir Deine Verweildauer in bestimmten Menüpunkten wie Deiner Aktivitätsanzeige oder auf in der App angebotenen Artikeln zum Thema Gesundheit. Schließlich erfassen wir die Ergebnisse von Gesundheitsquizzes, die Du mit der Vivy-App durchführst, und Deine etwaige Reaktion innerhalb der Vivy-App auf das jeweilige Ergebnis. Da wir Deine IP-Adresse noch vor der Datenerfassung anonymisieren, ist es nicht möglich die erfassten Daten Deinem Nutzerprofil zuzuordnen. Die erfassten Daten werden ausschließlich in gesammelter Form und nicht einzeln ausgewertet. Dabei verwendet Vivy eine eigene Tracking-Lösung und verzichtet auf die Einbindung von Drittunternehmen.

Wofür verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine Daten nutzen wir zur Analyse der Nutzung unserer App, um unsere Funktionen zu verbessern und Dein Nutzererlebnis zu optimieren. Die mit Firebase Crashlytics geteilten Informationen zu Deinem Endgerät benötigen wir zur Messung der Funktionsfähigkeit der App. Damit können wir Fehler- und Absturzberichte über die App zeitnah erfassen und so notwendige Maßnahmen zur Funktionsfähigkeit der App ergreifen.

Welche Rechtsgrundlagen hat diese Datenverarbeitung? Rechtsgrundlage ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung wird dadurch aber nicht berührt. Deinen Widerruf kannst Du jederzeit an den Vivy Kundenservice support@vivy.com richten.

Mit wem teilen wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Sofern Du eingewilligt hast, setzen wir für die Auswertung der Nutzung unserer App das Tool des Anbieters Firebase Crashlytics, einem Tochterunternehmen der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), ein. An Firebase Crashlytics werden Informationen zu Deinem Gerätestatus z.B. die Gerätekennung  und Betriebssysteminformationen übermittelt, die für eine Ausfallanalyse notwendig sind. Deine IP-Adresse wird dabei nur in anonymisierter Form weitergeleitet. Einzelheiten zum Datenschutz von Google LLC findest Du unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de und zu Firebase Crashlytics unter https://firebase.google.com/support/privacy .

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine Daten werden gespeichert, bis sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Crashlytics-Daten werden nach 180 Tagen gelöscht.

§ 13 Medikationsplan - Wechselwirkungscheck

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Mit Hilfe des Medikationsplans kannst Du Dich an die Zeit erinnern lassen, zu der Du Deine Medikamente einnehmen musst. Außerdem nutzen wir den Wechselwirkungscheck, um Dich über mögliche Wechselwirkungen der Medikamente, die Du einnimmst, zu informieren. Diese Informationen sind Gesundheitsdaten.

Wofür verwenden wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Der Zweck dieser Funktion ist es, Dich an die rechtzeitige Einnahme Deiner Medikamente zu erinnern und Dich über eventuelle Wechselwirkungen zu informieren. Nachdem Du Deine Medikamente eingegeben hast, informiert Dich Vivy in der App über mögliche bestehende Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Bitte beachte, dass die Wechselwirkungsfunktion nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung gedacht ist, sondern nur als erster Hinweis auf mögliche Wechselwirkungen dient. Zur weiteren Abklärung möglicher Wechselwirkungen Deiner in der Vivy-App angezeigten Medikamente solltest Du immer einen Arzt kontaktieren.

Welche Rechtsgrundlage hat diese konkrete Datenverarbeitung? Die Eingabe von Medikamenten in der App ist freiwillig. Die rechtliche Grundlage für die Überprüfung der Medikamente auf Wechselwirkungen ist Deine Einwilligung. Diese Einwilligung kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft im Menüpunkt "Einstellungen" widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Deiner Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung der Daten bleibt hiervon jedoch unberührt. Bitte beachte, dass Du dann diese App-Funktion nicht mehr nutzen und nicht über Interaktionen informiert werden kannst.

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine gesammelten Daten werden ausschließlich auf Deinem Smartphone gespeichert. Du allein entscheidest, wie lange diese Daten gespeichert werden. Du kannst die Daten entweder durch Löschen der App oder durch Widerruf Deiner Einwilligung (siehe oben) löschen.

§ 14 Diary

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Du hast die Möglichkeit, Daten zu Deinem allgemeinen Gesundheits- und Fitnesszustand manuell in die Vivy-App einzutragen und diese auch in Form eines Tagebuchs zu speichern, um so Deine Entwicklung zu beobachten. Ergänzend ist es auch möglich, dass Du der Vivy-App Zugriff auf Deine in Apple Health App - sofern Du ein IPhone hast - oder auf Deine Google Health Kit App - sofern Du ein Android-Smartphone hast - gewährst und die dort hinterlegten Daten mit Deiner Vivy-App teilst.

Schließlich hast Du die Möglichkeit, Dein Stresslevel zu messen, indem Du Deinen Finger mit der Kamera Deines Smartphones scannst. Indem Du Deinen Finger für eine Minute auf die Smartphone-Kamera legen, findet die Stressmessung statt. Die Beleuchtung Deiner Fingerkuppe ermöglicht die Analyse Deiner Blutgefäße. Basierend auf dieser Analyse ermittelt die Vivy App Deine Herzfrequenzvariabilität und damit Deine Stressresistenz.

Wofür verwenden verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Wir verwenden Deine Daten, um Dein Gesundheitsprofil mit weiteren Daten zu Deinem Gesundheits- und Fitnesszustand anzureichern, Dir hierauf basierend individualisierte Gesundheitstipps und -nachrichten zu senden und um Dir zudem zu ermöglichen, Deine gesundheitliche Entwicklung nachzuvollziehen.

Welche Rechtsgrundlage hat diese konkrete Datenverarbeitung? Die Eingabe Deiner Daten im Rahmen der Tagebuchfunktion in der App ist freiwillig. Die rechtliche Grundlage für die entsprechende Verarbeitung der eingegebenen Daten ist Deine Einwilligung. Diese Einwilligung kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft im Menüpunkt "Einstellungen" widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung wird dadurch aber nicht berührt. Deinen Widerruf kannst Du erklären, indem Du im Menüpunkt “Einstellungen” Deine Einwilligung widerrufst.

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine im Rahmen der Tagebuchfunktion eingegebenen Daten werden ausschließlich auf Deinem Smartphone gespeichert. Allein Du entscheidest, wie lange diese Daten gespeichert werden sollen. Du kannst die Daten sowohl durch Löschung der App als auch durch Widerruf Deiner Einwilligung (s.o.) löschen.

§ 15 Erhalt des Newsletters

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Du hast die Möglichkeit, von uns einen Newsletter mit weiteren Informationen zu erhalten. Der Newsletter enthält aktuelle Informationen über Vivy und über die Weiterentwicklung unserer App. Hierfür nutzen wir Deine E-Mail-Adresse.

Wofür verwenden wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Zweck dieses Angebots ist es, Dir regelmäßig neue Informationen über die Weiterentwicklung unserer App bereitzustellen. Wir stellen Dir neue Funktionalitäten vor und informieren Dich über Neuigkeiten unseres Leistungsangebots. Um Dir in der App diese Produktempfehlungen bereitzustellen, benötigen wir Deine Kontaktdaten.

Welche Rechtsgrundlage hat diese konkrete Datenverarbeitung? Die Nutzung Deiner Kontaktdaten erfolgt auf der Grundlage Deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung wird dadurch aber nicht berührt. Deinen Widerruf kannst Du jederzeit an den Vivy Kundenservice support@vivy.com richten.

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Wir nutzen Deine Kontaktdaten für die Bereitstellung unseres Newsletters, bis sie für diesen Zweck nicht mehr erforderlich sind. Die Bereitstellung des Newsletters erfolgt bis zum Widerruf Deiner Einwilligung bzw. bis zur Löschung des Vivy-Kontos durch Dich.

§ 16 Einsatz von Tracking- und Analysetools

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Wir verwenden das Tracking- und Analyse-Tool Firebase Crashlytics, das Angaben zu Deinem Smartphone (Betriebssystem und Version des Betriebssystems) nutzt.

Daneben erfassen wir die Zeit, die Du für die Registrierung und das Onboarden in der Vivy-App benötigst. Zudem verarbeiten wir Deine Verweildauer in bestimmten Menüpunkten wie Deiner Aktivitätsanzeige oder auf in der App angebotenen Artikeln zum Thema Gesundheit. Schließlich erfassen wir die Ergebnisse von Gesundheitsquiz und Deine etwaige Reaktion innerhalb der Vivy-App auf das jeweilige Ergebnis. Da wir Deine IP-Adresse noch vor der Datenerfassung anonymisieren, ist es nicht möglich, die erfassten Daten Deinem Nutzerprofil zuzuordnen. Die erhobenen Daten werden ausschließlich in gesammelter Form und nicht einzeln ausgewertet. Dabei verwendet Vivy eine eigene Tracking-Lösung und verzichtet auf die Einbindung von Drittunternehmen.

Wofür verwenden wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine Daten nutzen wir zur Analyse der Nutzung unserer App, um unsere Funktionen zu verbessern und Dein Nutzererlebnis zu optimieren. Die mit Firebase Crashlytics geteilten Informationen zu Deinem Endgerät benötigen wir zur Messung der Funktionsfähigkeit der App. Damit können wir Fehler- und Absturzberichte über die App zeitnah erfassen und so notwendige Maßnahmen zur Funktionsfähigkeit der App ergreifen.

Welche Rechtsgrundlagen hat diese Datenverarbeitung? Rechtsgrundlage ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung wird dadurch aber nicht berührt. Deinen Widerruf kannst Du jederzeit an den Vivy Kundenservice support@vivy.com richten. In besonderen Umständen, die die Analyse von Fehler- und Absturzberichten notwendig machen, um den Betrieb der Vivy-App aufrechtzuerhalten, kann Vivy auf Grundlage berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO handeln und bedarf insoweit nicht Deiner ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Dein Recht zum Widerspruch gegen eine solche Verarbeitung  bleibt hiervon unberührt (vgl. § 6 der vorliegenden Datenschutzerklärung).

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine Daten werden gespeichert, bis sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Crashlytics-Daten werden nach 180 Tagen gelöscht.

§ 17 Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Du nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Deine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Deiner Daten hast,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Dir oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Deine Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, Softwareanbieter und IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

Zur Beantwortung und Dokumentation von Kundenanfragen verwenden wir das Kundenservicetool Zendesk, eine Kundenserviceplattform der Zendesk Inc., 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102. Die Zendesk Inc. ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig. Der Anbieter dieses Tools erfüllt die höchsten Datenschutzstandards und verarbeitet Ihre Daten auf Grundlage genehmigter verbindlicher interner Datenschutzvorschriften gemäß Artikel 47 DSGVO. Sie finden die Datenschutzbestimmungen der Zendesk Inc. unter https://www.zendesk.com/company/customers-partners/privacy-policy.

Für die Zwei-Faktor-Authentifizierung mittels SMS nutzen wir den Service der Twilio Inc. 375 Beale Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105, wofür wir Deine Telefonnummer weiterleiten. Die Twilio Inc. ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig. Der Anbieter dieses Tools erfüllt die höchsten Datenschutzstandards und verarbeitet Deine Daten auf Grundlage genehmigter verbindlicher interner Datenschutzvorschriften gemäß Artikel 47 DSGVO.

Du findest die Datenschutzbestimmungen der Twilio Inc. unter https://www.twilio.com/legal/privacy .

Sofern Du dem Einsatz von Tracking- und Analysetools zugestimmt hast, setzen wir für die Auswertung der Nutzung unserer App das Tool des Anbieters Firebase Crashlytics, einem Tochterunternehmen der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), ein. An Firebase Crashlytics werden Informationen zu Deinem Gerätestatus z.B. die Gerätekennung  und Betriebssysteminformationen übermittelt, die für eine Ausfallanalyse notwendig sind. Deine IP-Adresse wird dabei nur in anonymisierter Form weitergeleitet. Einzelheiten zum Datenschutz von Google LLC findest Du unter policies.google.com/privacy und zu Firebase Crashlytics unter firebase.google.com/support/privacy .

Die im Rahmen der Registrierung verarbeiteten Daten werden auf Servern der Amazon Web Services EMEA S.A.R.L. mit Sitz in Luxemburg verarbeitet. Die Datenverarbeitungen finden in Frankfurt am Main, Deutschland, statt. Die Amazon Web Services EMEA S.A.R.L. ist als Auftragsverarbeiter datenschutzkonform eingebunden.

Du findest die Datenschutzbestimmungen der Amazon Web Services unter https://d1.awsstatic.com/legal/privacypolicy/AWS_Privacy_Notice_German_2020-08-15.pdf

§ 18 Datenübermittlung in Drittländer

Im Rahmen der in dieser Erklärung beschriebenen Datenverarbeitungen können wir ggf. Dienste einsetzen, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittländern (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) sitzen oder dort personenbezogene Daten verarbeiten, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften.

Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Deine ausdrückliche Einwilligung oder die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z. B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Deiner Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann.

Vivy App Privacy Statement Links