Datenschutzhinweis für den Notfallpass

(Version 1.1, Stand: Juni 2019)

Die Vivy GmbH ("Vivy" / "uns" / "wir") bietet Dir die Möglichkeit, Gesundheitsdaten in einer elektronischen Gesundheitsakte zu hinterlegen. Wir speichern Deine Gesundheitsdaten nur mit Deiner Einwilligung. Wir weisen darauf hin, dass Vivy keine ärztlichen Rat erteilt und nicht an die ärztliche Schweigepflicht gebunden ist. Bitte nimm Dir die Zeit, diese Datenschutzhinweise sorgfältig zu lesen. Über weitere Verarbeitungen Deiner personenbezogenen Daten kannst Du Dich in der Datenschutzerklärung zur Vivy App informieren.

§ 1 Name und Anschrift der für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch die Vivy GmbH als für diese Datenverarbeitung Verantwortliche gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO. Im Folgenden findest Du unsere Kontaktdaten:

Vivy GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer
Christian Rebernik, Dr. Alexander Vogel, Rowanto Rowanto
Schützenstraße 18
10117 Berlin

E-Mail: support@remove-this.vivy.com

Tel: +49 30 568 39530

§ 2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Vivy hat einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellt. Du erreichst ihn unter der oben genannten Anschrift („zu Hd. Datenschutzbeauftragter“) oder unter folgender E-Mail-Adresse: datenschutz@remove-this.vivy.com.

§ 3 Bereitstellung des Notfallpasses

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir bei dieser Datenverarbeitung? Wir nutzen für die Bereitstellung Deines Notfallpasses Deine hinterlegten Notfalldaten z.B. Allergien, Medikamente, Notfallkontakte, Status als Organspender etc. Dabei handelt es sich auch um sensible Gesundheitsdaten. Zudem verwenden wir Deine Adressdaten für den Versand des Stickers, die von Dir oder von Deiner Krankenkasse bzw. Krankenversicherung bereitgestellt werden.

Wofür verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Zweck der Funktionalität ist es, Deine in der App hinterlegten Notfalldaten als Notfalldatensatz zusammenzustellen. Aus Deinen Notfalldaten kannst Du Deinen individuellen Notfalldatensatz erstellen, der als Digitaler Notfallpass über eine URL abrufbar ist. Auf diese Daten kann zugegriffen werden, wenn die URL zu dem Datensatz, der in einem QR-Code verschlüsselt wird, ausgelesen wird. Für das Auslesen können herkömmliche Smartphone-Kameras genutzt werden.

Damit Du Deinen Notfallpass immer bei Dir tragen kannst, wird Dir der QR-Code als aufklebbarer Notfallsticker oder als Notfallkarte zugeschickt. Wenn Du den Sticker bzw. die Karte bei Dir trägst, können Notfallhelfer und Ärzte den QR-Code im Notfall auslesen und auf Deinen Notfallpass zugreifen. Damit kann Deine medizinische Versorgung verbessert werden.

Welche Rechtsgrundlage hat diese Datenverarbeitung? Die Nutzung der Funktionalität Notfallpass ist freiwillig. Die Verarbeitung dieser Gesundheitsdaten erfolgt auf der Grundlage Deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO. Die Speicherung Deiner Adressdaten setzt Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO voraus.

Deine Einwilligungen kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Speicherung wird dadurch aber nicht berührt. Deinen Widerruf kannst jederzeit erklären, indem Du den Notfalldatensatz in der Vivy App deaktivierst. Für die Löschung Deiner Adressdaten kannst Du Dich an support@remove-this.vivy.com wenden.

Mit wem werden die Daten geteilt? Wir geben Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung nicht an Dritte weiter. Wenn Du den QR-Code auslesen lässt, können diese Personen Deine Notfalldaten einsehen.

Wie lange speichern wir Deine personenbezogenen Daten bei dieser Datenverarbeitung? Deine Notfalldaten und Adressdaten werden gespeichert, bis sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Deine Daten werden gelöscht, wenn Du Deine hierfür erteilte Einwilligung widerrufst oder wenn Du die Löschung Deines Nutzerprofils wünschst.

§ 4 Speicherung Deiner Daten auf Servern von Amazon Web Services

Sämtliche mit der Vivy-App verarbeiteten Daten werden auf Servern der Amazon Web Services EMEA S.A.R.L. mit Sitz in Luxembourg verarbeitet. Die Datenverarbeitungen finden in Frankfurt am Main, Deutschland, statt. Die Amazon Web Services EMEA S.A.R.L. ist als Auftragsverarbeiter datenschutzkonform eingebunden.

§ 5 Deine Rechte in Bezug auf Deine Daten

Auskunft: Du hast das Recht, von uns jederzeit über die zu Dir gespeicherten Daten Auskunft zu verlangen (Artikel 15 DS-GVO). Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden, den Zweck und die Dauer der Speicherung.

Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung: Zudem hast Du das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung, unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Datenübertragbarkeit: Ferner kannst Du unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.

Wie kannst Du Deine Rechte ausüben? Bitte wende Dich zur Ausübung dieser Rechte an Vivy GmbH, Schützenstraße 18, 10117 Berlin oder per E-Mail an support@vivy.com.

§ 6 Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs hast Du das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Du kannst Dich hierfür an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden. Die Anschrift der für Vivy zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstraße 219

10969 Berlin