Was ist die elektronische Patientenakte (ePA)?

Was ist die elektronische Patientenakte (ePA)? Und was unterscheidet sie von der elektronischen Gesundheitsakte (eGA)?

Was ist die elektronische Patientenakte (ePA) - eine Definition der ePA gibt's im Vivy Blog

Die eGA sammelt deine vorliegenden Befunde, Laborwerte, Arztbriefe etc. an einem Punkt und nur du hast die Datenhoheit darüber. Die elektronische Patientenakte ermöglicht demgegenüber den Austausch von Gesundheitsdaten zwischen Ärzten, Krankenhäusern oder Therapeuten (sogenannte Leistungserbringer). Sie enthält aber nur jene Diagnosen, Impfungen, Behandlungsberichte etc., die du als Versicherter dem jeweiligen Leistungserbringer auch freigibst.

Der Versicherte entscheidet auch bei der ePA

Die elektronische Patientenakte ermöglicht dadurch eine fall- und ortsübergreifende Dokumentation, auch aus bereits vorhandenen Daten. Der Zugriff auf die Daten in deiner ePA benötigt dein Einverständnis. Ausgenommen davon sind lediglich Daten für den Notfall. Das Gesetz gibt außerdem vor, dass jeder Zugriff in die Akte protokolliert werden muss. Die Datenhoheit bleibt beim Versicherten.

Im E-Health-Gesetz ursprünglich bis 1. Januar 2019 geplant, soll die ePA nun bis 1. Januar 2021 flächendeckend zur Verfügung stehen.

Hier haben wir für dich auch erklärt, was sich hinter den Begriffen elektronische Gesundheitsakte (eGA), elektronische Gesundheitskarte (eGK) und elektronisches Patientenfach (ePF) verbirgt. Hier haben wir auch die Patientenakte allgemein erklärt.


Zum Newsletter anmelden

Einmal im Monat erhältst du den Newsletter mit den neuesten Inhalten.

Jetzt abonnieren

 

Unsere neuesten Blogbeiträge

Unterschied zwischen 112 und 116 117 sowie weiteren Notfallnummern
Unterschied zwischen 112 und 116 117 und weitere Nofallnummern
Unterschied zwischen 112 und 116 117 sowie weiteren Notfallnummern

Ärztlicher Notfall, Rettungsdienst, Giftnotruf, Apothekensuche - wichtige Notfallnummern für deine und die Gesundheit anderer Menschen

Schlaganfall vermeiden: 5 Tipps für deinen Alltag
Schlaganfall vermeiden: 5 Tipps für deinen Alltag
Schlaganfall vermeiden: 5 Tipps für deinen Alltag

Gedanken über Krankheiten schieben wir gerne weg von uns. Bereits heute kannst du damit beginnen deine Gesundheit zu beeinflussen.

Sorgenfrei bei einem Unfall im Urlaub -  digitaler Notfallpass
Sorgenfrei bei einem Unfall im Urlaub - digitaler Notfallpass

Ob bei der Städtereise nach Rom oder Yoga Retreat auf Portugal – immer wieder kann ein Unfall passieren. Wie geht die Reise weiter?