Wieso mein Herz für Vivy schlägt

Lucas Wagner ist Product Manager bei Vivy. In diesem Beitrag erzählt er uns selbst, warum sein Herz für Vivy schlägt.

Lucas Wagner - Product Manager

Wenn die Wörter Digitalisierung und Disruption fallen, jagt ein Hype zwangsläufig den anderen. Die gesamte Tech-Szene scheint voll von Blockchain und KI zu sein. Während in einigen Branchen große Fortschritte gemacht werden, mangelt es anderen Branchen noch an den Grundlagen. So kann ich z.B. keine solide App finden, mit der ich meinen Gesundheitszustand überwachen, auf medizinische Berichte zugreifen und meinen nächsten Arzttermin organisieren kann. Zugegebenermaßen gibt es momentan viele Apps und Gadgets für den allgegenwärtigen Trend der Selbstoptimierung. Doch irgendwie bin ich mir nicht sicher, wie wohl ich mich dabei fühle, meine persönlichen Gesundheitsdaten in Rechenzentren mit teilweise fragwürdigen Datenschutzbestimmungen zu sammeln und zu speichern.

Das Thema Gesundheit ist meiner Meinung nach zu wichtig, um Laufstrecken oder die Schlafzeit spielerisch zu messen. Das Smartphone fungiert schon als meine Bank, mein Arbeitsplatz und mein Kommunikationscenter. Warum sind jedoch meine medizinischen Dokumente wie z.B. mein Impfpass irgendwo versteckt? Und wieso liegen grundlegende lebenswichtige (wörtlich gemeint) Werte und Daten bei meinen Ärzten in ganz Deutschland - oder sogar weltweit rum? Den Überblick über meine Gesundheitsdaten wie Blutbilder, MRTs, Impfstoffe und Medikamente zu behalten sollte so viel einfacher sein. Zudem würde ich gerne entscheiden, wann und mit wem ich diese sensiblen Informationen teilen möchte.

Deshalb haben wir Vivy geschaffen - deine persönliche Gesundheitsassistentin

Was braucht es, um ein vertrauenswürdiger Begleiter für meine Gesundheit zu werden? Meine Gesundheitsdaten sollten jederzeit und überall verfügbar sein. Ich möchte meine Krankengeschichte bei Bedarf mit einem Arzt teilen können und nach jedem Termin mühelos Zugang zu allen relevanten Dokumenten erhalten. Ich möchte niemals die Einnahme meiner Medikamente, eine wichtige Untersuchung, Impfungen oder einen Arzttermin verpassen. Außerdem sollte mich die App über mögliche Wechselwirkungen zwischen meinen Medikamenten informieren. Vor allem muss die App aber sicher sein. Deshalb wendet Vivy die höchsten Sicherheitsstandards an, um sicherzustellen, dass niemand außer mir Zugang dazu hat.

Vivy ist das Ergebnis eines intensiven Arbeitsprozesses. Dazu gehören zahlreiche Benutzertests und Tiefeninterviews, Tausende von Stunden Programmierung und viele Design-Iterationen. Gleichzeitig stehen wir erst am Anfang unserer Reise, um Vivy zur besten Begleiterin für deine Gesundheit zu machen.....

Bleibt gesund!

Unsere neuesten Blogbeiträge

Hinter den Kulissen: Wie funktioniert Sicherheit bei Vivy?
Vivy - Hinter den Kulissen der Gesundheits-App
Hinter den Kulissen: Wie funktioniert Sicherheit bei Vivy?

Unsere Gesundheits-App Vivy ist eine digitale Gesundheitsakte mit persönlicher Assistentin. So stellen wir sicher, dass du allein die volle Kontrolle hast.

Dr. Becker Klinikgruppe integriert Vivy in ihr Patientenportal "Mein Bereich"
Dr. Becker Klinikgruppe und Gesundheits-App Vivy sind Pioniere im Gesundheitssektor
Dr. Becker Klinikgruppe integriert Vivy in ihr Patientenportal "Mein Bereich"

Die Dr. Becker Klinikgruppe und Vivy kooperieren für den digitalen Entlassbrief und mehr Patienten-Empowerment.

Schon 17,7 Millionen können Vivy kostenlos nutzen
Die elektronische Gesundheitsakte Vivy ist nun für 17,7 Millionen kostenlos nutzbar
Schon 17,7 Millionen können Vivy kostenlos nutzen

Mit Beginn des Jahres 2019 bieten neun zusätzliche Versicherungen Vivy ihren Versicherten kostenlos. Ist deine auch schon dabei?