Alles rund um die Patientenakte

In diesem Beitrag gehen wir den wichtigsten Fragen rund um die Patientenakte nach: Was ist das? Wer hat Einsicht? Wo kann ich sie anfordern?

Was ist die Patientenakte?

Was ist die Patientenakte und was darin?

In einer Patientenakte werden alle relevanten medizinischen Informationen über dich aufgezeichnet. Traditionell geschah das auf Papier, doch mehr und mehr setzen sich die Vorteile der elektronischen Patientenakte (ePA) durch. Gründe dafür gibt es viele: Die Informationen sind einfacher auszuwerten, gehen weniger leicht verloren und können einfacher weitergegeben werden – aber nur, wenn du ausdrücklich zustimmst.

Früher wurden Patientenakten hauptsächlich von Ärztinnen und Ärzten geführt. Heute kannst du zusätzlich selbst deine integrierte Gesundheitsakte anlegen und darin alle deine medizinischen Dokumente von mehreren Praxen, Laboren, Krankenhäusern etc. sammeln – zum Beispiel mit Vivy!

Wer hat Einsicht in die Patientenakte?

Ärzte sind gemäß der Berufsordnung verpflichtet, alle wesentlichen medizinischen Informationen in der Patientenakte abzulegen. Für die Akte gilt ärztliche Schweigepflicht. Sie ist also nicht allgemein zugänglich.

Einsicht bei deiner Ärztin oder deinem Arzt darfst nur du selbst nehmen. Sie darf von diesen nicht aus der Hand gegeben werden – es sei denn, du stimmst explizit zu. Du hast ein Recht auf eine Kopie deiner medizinischen Daten.

Andere Personen haben im Normalfall nicht das Recht, deine Patientenakte einzusehen. Um Einsicht zu ermöglichen, musst du vorher deine Einwilligung erteilt haben. Eine derartige Einwilligung kann – zum Beispiel, wenn du eine Überweisung von einem Allgemeinmediziner zu einer Fachärztin hast – durchaus sinnvoll sein! Dennoch: Die Hoheit darüber verbleibt bei dir.

Wo kann ich die Patientenakte anfordern?

Du kannst eine Kopie bei deinem Arzt oder deiner Ärztin anfordern. Dieses Recht auf Kopien der Patientenakte steht dir zu. Sollten hierbei Kosten entstehen (etwa für analoge Kopien), kann es sein, dass du diese selbst übernehmen musst. Manchmal wird dir auch noch eine gebrannte CD ausgehändigt.

Am einfachsten ist es aber natürlich mit Vivy. Hier kannst du per Knopfdruck deine medizinischen Dokumente anfragen. An manchen Stellen müssen wir zwar noch etwas Überzeugungsarbeit leisten, aber immer mehr Praxen haben die Vorteile auch für sie selbst bereits erkannt! Hilf’ gerne mit und sprich deine Ärztin oder deinen Arzt an!

Unsere neuesten Blogbeiträge

Hinter den Kulissen: Wie funktioniert Sicherheit bei Vivy?
Vivy - Hinter den Kulissen der Gesundheits-App
Hinter den Kulissen: Wie funktioniert Sicherheit bei Vivy?

Unsere Gesundheits-App Vivy ist eine digitale Gesundheitsakte mit persönlicher Assistentin. So stellen wir sicher, dass du allein die volle Kontrolle hast.

Dr. Becker Klinikgruppe integriert Vivy in ihr Patientenportal "Mein Bereich"
Dr. Becker Klinikgruppe und Gesundheits-App Vivy sind Pioniere im Gesundheitssektor
Dr. Becker Klinikgruppe integriert Vivy in ihr Patientenportal "Mein Bereich"

Die Dr. Becker Klinikgruppe und Vivy kooperieren für den digitalen Entlassbrief und mehr Patienten-Empowerment.

Schon 17,7 Millionen können Vivy kostenlos nutzen
Die elektronische Gesundheitsakte Vivy ist nun für 17,7 Millionen kostenlos nutzbar
Schon 17,7 Millionen können Vivy kostenlos nutzen

Mit Beginn des Jahres 2019 bieten neun zusätzliche Versicherungen Vivy ihren Versicherten kostenlos. Ist deine auch schon dabei?